Dr. Karin Jeggle-Riha

Hormonersatztherapie

Sie sind hier:

Zur Behebung der Probleme der Wechseljahre können Naturheilstoffe, Akupunktur oder Homöopathie helfen. Bei sehr starken Beschwerden ist eine Hormonersatztherapie nötig.

Unser primäres Ziel ist die Besserung Ihrer Situation. Ich versuche dennoch, die Intensität der Behandlung so kurz und gering dosiert wie möglich zu halten. Schließlich steigt ab einer Therapiedauer von fünf Jahren das Brustkrebsrisiko an.

Die Form der Hormonbehandlung passen wir individuell an Ihre Beschwerden und Gesundheitsrisiken (z.B. Osteoporose) an. Meistens wird Östrogen eingesetzt. Progesteron führt zu einer künstlichen Abbruchblutung, die reinigend und krankheitsvorbeugend wirkt.
Die Einnahme der Hormone kann durch Tabletten, Cremes oder Zäpfchen, Pflaster und Gels oder durch ein Implantat erfolgen.

Gemeinsam finden wir die optimal passende Lösung für Sie!

Funktionen

Autor

Webdesign

hCards

Logo von Dr. Karin Jeggle-Riha
Dr. Karin Jeggle-Riha, work: Südtirolerplatz 3, 6200 Jenbach, Österreich, work: +43 (0) 5244 / 6 20 50, fax: +43 (0) 5244 / 6 18 81

Logo von Atikon
Atikon, work: Kornstraße 15, 4060 Leonding, Österreich, work: +43 732 611266 0, fax: +43 732 611266 20

Datenschutz